Datenschutz

Wir möchten, dass Sie sich bei dem Besuch unserer Webseiten sicher und wohl fühlen. Da der Schutz Ihrer Privatsphäre für die swb AG und ihre Tochterunternehmen einen hohen Stellenwert hat, ist unser Internet-Angebot so gestaltet, dass dessen Nutzung anonym möglich ist, solange Sie nicht von sich aus freiwillig Angaben zu Ihrer Person machen. Die Datenverarbeitung erfolgt dabei unter nachfolgend aufgeführten Grundsätzen.

Verantwortliche Stelle

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist verantwortlich die
swb AG
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen

T 0421 359-0
F 0421 359-2499
info@swb-gruppe.de

 

Inhaltsverzeichnis

 

Nutzungsdaten

Mit Aufruf unserer Webseiten werden weder personenbeziehbare Daten erfasst noch Nutzungsprofile zu Ihrer Person erstellt. Unser Webserver erfasst automatisch in einem Protokoll lediglich sogenannte Nutzungsdaten. Das Protokoll hat folgenden Inhalt:

  • IP-Adresse bzw. Domain des aufrufenden Rechners, verkürzt um die letzten drei Stellen (anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit des Abrufes
  • Name der abgerufenen Datei
  • Besuchte Internetseite
  • Verwendeter Webbrowser
  • Verwendetes Betriebssystem

Zudem erfassen wir den Internet-Service-Provider, die Internetadresse (URL), von der Sie uns besuchen kommen und die Webseiten, die Sie bei uns anklicken. Anhand dieser Daten kann kein Personenbezug zu Ihnen hergestellt werden; Sie bleiben daher anonym. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Interesse den unser Internetangebot zu schützen und Ihren Bedürfnissen anpassen zu können. Die genannten Informationen werden zu statistischen Zwecken und zur Abwehr unregelmäßiger Abfragen (DOS-Attacken) erfasst und ausgewertet. Sämtliche Daten werden am Tag nach der Nutzung gelöscht.

Datensicherheit

Wir treffen angemessene Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten technisch und organisatorisch umzusetzen. Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet, unsere mit der Datenverarbeitung beauftragten Dienstleister sorgfältig ausgewählt und ebenfalls auf den Datenschutz verpflichtet. Einige Bereiche des Webangebotes, in denen besonders sensible Daten z. B. in Formularen übermittelt werden, werden von uns zudem per SSL verschlüsselt, um Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Sie erkennen verschlüsselte Webseiten u. a. an dem Schloss-Symbol Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass eine unverschlüsselte Datenübertragung (per E-Mail oder über andere Webformulare) ggf. von Unbefugten außerhalb unseres Einflussbereichs mitgelesen werden kann. Sofern Sie sensible Daten unverschlüsselt an uns übermitteln wollen, empfehlen wir Ihnen daher, andere Übertragungswege zu nutzen.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

  1. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

  1. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Wider-spruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person über-wiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  1. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frau Dr. Imke Sommer, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.

Betriebliche Datenschutzbeauftragte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich direkt an unsere Beauftragte für den Datenschutz wenden:

Datenschutzbeauftragte
swb AG
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen

T 0421 359-2117

datenschutz@swb-gruppe.de